×
Startseite RSS-Feed Info
Einfache Stapelkonvertierung von Dateien im macOS Finder. Konvertierung von jpg und png nach webp und avif.

macOS App - Quick Webp Avif Image Converter

macOS App - Quick Webp Avif Image Converter

Die Anwendung konvertiert jpg- und png-Bilder ĂŒber den Finder von macOS in die Formate webp oder avif. Der Zugriff auf die Konvertierung erfolgt ĂŒber einen Rechtsklick auf eine oder mehrere markierte Bilddateien. Über Schnellaktionen können die markierten Dateien dann z.B. im webp-Format erstellt werden.

Der Dateiname bleibt erhalten, nur die Endung wird geÀndert. Webp-Bilder werden in Sekundenbruchteilen konvertiert. Bei avif dauert die Konvertierung mehrere Sekunden.

Die App kann nur ĂŒber den Mac App Store heruntergeladen werden. Die ersten 10 Konvertierungen sind gratis. Das reicht zum Ausprobieren. In Deutschland kostet die App 5,99 €.

Vergleich der DateigrĂ¶ĂŸen von jpg, png, webp und avif

Bilder, die thematisch zu meinen BlogbeitrĂ€gen passen, sind mir wichtig. Diese zu suchen, zu erstellen oder zu bearbeiten macht Arbeit. Bisher habe ich nur jpg oder png Bilder verwendet. Mit einem Programm, das auf diese Formate spezialisiert ist, habe ich die Bilder optimiert. Bei den meisten Bildern ist das gut gelungen. Da ich möchte, dass die Bilder auch auf Retina Displays gut aussehen, speichere ich sie in doppelter Breite und Höhe. Bisher habe ich die jpg und png Dateien mit 100% QualitĂ€t ausgegeben. Das war ziemlich ĂŒbertrieben. Das Ergebnis waren sehr große Dateien.

Angetrieben durch den Vergleich der DateigrĂ¶ĂŸen habe ich auch die jpg und png Dateien auf 80% QualitĂ€t reduziert. Mit sehr gutem Ergebnis. Mehr dazu in der PDF-Tabelle weiter unten. Subjektiv kann ich keinen QualitĂ€tsunterschied feststellen.

Die DateigrĂ¶ĂŸen haben mich nach der Konvertierung mit der App “Quick Webp Avif Converter” ĂŒberrascht. Als Beispiel habe ich das Desktop-Header-Bild der jeweiligen BlogbeitrĂ€ge mit den webp- und avif-Bildern verglichen.

Da ich die jpg und png QualitĂ€t erst im Nachhinein auf 80% reduziert habe, beziehen sich die DateigrĂ¶ĂŸen der webp und avif Dateien auf 100% QualitĂ€t der jpg und png Dateien. Dies ermöglicht jedoch einen realistischen Vergleich. Die Ergebnisse sind im folgenden PDF zusammengefasst:

Einige ErlÀuterungen zum Vergleich der Bildformate in der PDF-Tabelle

Das Headerbild von “broken-links ” war schon im Original im unteren Bildbereich unscharf. Da ich damals kein besseres Bild gefunden habe, habe ich es trotzdem verwendet.

pagebundle-img ” und “shorten-links ” sind im jpg-Format kleiner als die webp-Variante. Alle Browser verwenden jedoch das webp-Format.

FĂŒr die PNG-Bilder “header-links ”, “front-matter-slug ” und “canonical ” habe ich damals anscheinend schon 80% QualitĂ€t verwendet. Also keine Reduzierung.

Die Bildformate jpg und png

Durch die Reduzierung auf 80% QualitĂ€t mit einem anderen Programm konnten die DateigrĂ¶ĂŸen deutlich reduziert werden. Subjektiv ist kein Unterschied zu 100% QualitĂ€t erkennbar.

Das Bildformat webp

Webp ist der klare Sieger bei 80% QualitÀt. Ich kann subjektiv keinen Unterschied zwischen den jpg und png Bildern mit 100% QualitÀt und den webp Bildern mit 80% QualitÀt feststellen. Auf meiner Website werden nur sehr wenige png-Bilder als Header-Bilder verwendet. Daher ist der direkte Vergleich nur mit jpg-Bildern aussagekrÀftig:

  • jpg-Bilder mit 100% QualitĂ€t versus webp-Bilder mit 80% QualitĂ€t
    Die Ersparnis reicht von 4% bis 92%.
  • jpg-Bilder mit 80% QualitĂ€t versus webp-Bilder mit 80% QualitĂ€t
    Bei diesem Vergleich liegen die Einsparungen zwischen 3% und 48%. Bei drei Bildern sind die jpg-Dateien zwischen 8 und 11% kleiner.

Warum diese breite Streuung zustande kommt, ist mir nicht bekannt. Aber insgesamt sind die webp-Bilder kleiner.

Was mich erstaunt hat, wenn ich die webp-Dateien mit 100% QualitĂ€t erzeugen lasse, dann sind sie in den meisten FĂ€llen grĂ¶ĂŸer bis doppelt so groß wie die jpg-Bilder mit 100% QualitĂ€t. Bei den png-Bildern ergibt sich ein uneinheitliches Bild.

Das Bildformat avif

Die DateigrĂ¶ĂŸen von avif haben mich enttĂ€uscht. Bei 80% QualitĂ€t sind die meisten Bilder nur unwesentlich kleiner als die jpg-Bilder mit 100% QualitĂ€t. Bei 100% QualitĂ€t sieht es noch schlechter aus. Wahrscheinlich wird das Format noch einige Jahre brauchen, um deutlich kleinere DateigrĂ¶ĂŸen zu erzeugen.

Fazit

Die in den Finder integrierten Funktionen der Anwendung sind einfach und intuitiv zu bedienen. Die Erstellung von webp-Dateien aus jpg oder png ist sehr schnell. Der gleiche Vorgang mit avif-Dateien dauert auf einem MacBook Pro mit M2 Pro und 32 GB Ram mehrere Sekunden. Die DateigrĂ¶ĂŸe der avif-Dateien ist enttĂ€uschend. Die DateigrĂ¶ĂŸe von gut optimierten jpg-Dateien mit 100% QualitĂ€t wird von avif selbst bei 80% QualitĂ€t in den meisten FĂ€llen nur knapp erreicht.

Linkliste zu diesem Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren

|
4 Minuten Lesezeit
0
Dieser Beitrag wurde mit der Hugo-Version 0.115.2 erstellt.

Kommentare werden bei deutscher Spracheinstellung nicht in der englischen Variante der Webseite angezeigt und umgekehrt.

© 2023 - Frank Kunert  -  Ich ĂŒber mich