WordPress Plugin – WP-PostRatings – Sterne Bewertung

WordPress Plugin WP PostRatings

Das WordPress Plugin WP-PostRatings stellt ein Rich Snippet im Microformat für die Sterne Bewertung durch Besucher zur Verfügung. Die Suchmaschinen zeigen die Sterne Be­wer­tung in ihrern Ergebnisse an. Damit soll das Suchergebnis auffallen und hoffentlich öfter auf­ge­ru­fen werden.

Nicht jeder Besucher Ihrer Website möchte gleich einen Kommentar schreiben. Aber eine Klick-Bewertung ist schnell gemacht und eventuell Ausdruck der Wertschätzung oder halt nicht. Und das ist auch das Gefährliche an dieser Art von Plugin. Neid, Missgunst oder ein­fach nur schlechte Laune werden auch gewertet und durch die Suchmaschinen angezeigt. Be­ob­ach­ten Sie wie dieses SEO-Feature auf Ihrer Website von den Besuchern benutzt wird.

Was kann das Plugin?

WP-PostRatings kann eine ganze Menge:

  • Sie haben die Wahl zwischen 14 Rating Images. Von Herzen, Daumen hoch / runter, Plus und Minus, Sternen usw. Außerdem können Sie einstellen, wieviel Rating Symbole benutzt werden sollen. Google empfiehlt mehr oder weniger einen Range von 5 Sym­bolen – siehe dazu die Google Developer Guides.
  • Der Rating Text für die Images, in meinem Fall Sterne, kann individuell konfiguriert werden.
  • Es kann eingestellt werden wer bewerten darf. Gäste, Login User oder beide Gruppen.
  • Die Logging Methode kann unter folgenden Möglichkeiten gewählt werden. Cookie, IP-Adresse, Cookie und IP-Adresse und Benutzername. Aus datenschutzrechtlichen Grün­den sollten Sie nur die Cookie Variante benutzen und keine IP-Adresse speichern. Die DSGVO ist in dieser Beziehung ab Mai 2018 sehr rigoros. Leider sind dazu weitere Schritte nötig, mehr dazu weiter unten.
  • WP-Postratings stellt eine Übersicht der Bewertungen im Dashboard zur Verfügung. Die Sortierung können Sie einstellen. Es gibt zusätzlich eine Filterfunktion um Bewertungen besser eingrenzen zu können. Jede Bewertung erhält eine aufsteigende ID. Anhand die­ser ID können Sie die Bewertung löschen.
  • Wenn die Sterne auf der Webseite angezeigt werden, wird der Text je nach Mausposition per Ajax geändert. Diese Texte können ebenfalls eingestellt werden. Es gibt Template Va­ri­ablen wie zum Beispiel %RATINGS_IMAGES% und verschiedene, konfigurierbare Ra­ting Templates für die unterschiedlichen Texte.
  • Unter Dashboard | Design | Widgets wird eine Ratings Widget zur Verfügung gestellt. Das Widget ist konfigurierbar und kann zum Beispiel in der Sidebar angezeigt werden.
  • Das Plugin stellt den Shortcode [ ratings] zur Verfügung. Den können Sie irgendwo innerhalb Ihres Textes aufrufen. Der Shortcode wird zur Laufzeit durch die Be­wer­tungs­an­zei­ge bzw. Bewertungsmöglichkeit ersetzt.
  • WP Postratings stellt den PHP Funktionsaufruf the_ratings() zur Verfügung. Dadurch können Sie die Bewertung vollkommen flexibel in Ihre Webseiten einbauen. Diese Mög­lich­keit benutze ich auf die­ser Website. Die Verwendung erkläre ich weiter unten näher.

Was kann das Plugin nicht?

  • Es kann nicht JSON-LD, sondern nur das ältere Format Microdata. Google präferiert JSON-LD für Snippets. Siehe dazu: Structured Data General Guidelines
  • Bei dem nachfolgenden Punkt bin ich mir nicht ganz sicher. Wenn Sie andere Erfahrung gemacht haben, bitte ein Kommentar hinterlassen. WP Postratings adressiert stan­dard­mä­ßig das Schema Article – siehe: http://schema.org/Article. Durch eine PHP-Fil­ter­funk­tion kann ein anderes Default Schema eingestellt werden. Aber halt keine Zwei für un­ter­schied­liche Custom Post Types.

Die Installation

Vollkommen problemlos über das Dashboard möglich.

Einstellungen

Die Einstellungen können über – Dashboard | Ratings – aufgerufen werden. Abweichend von den Standardwerten habe ich folgendes verändert:

  • Ratings Image: Geändert auf “stars_crystal”
  • Enable Google Rich Snippets: Yes
  • Ratings Logging Method: Logged By Cookie

Die Integration

Wie ich oben schon beschrieben habe, kann die Sterne Bewertung in jeder Webseite durch den Shortcode [ ratings ] eingefügt werden. Die Leerzeichen nach und vor der eckigen Klammer dürfen Sie nicht eingeben. Wenn ich die Leerzeichen hier weglasse wird die Sterne Bewertung angezeigt. Sehr flexibel, aber nicht das was ich will.

Ich möchte nicht auf jeder Seite den gan­zen Block manuell wiederholen. Die Sterne Be­wer­tung soll vor dem Kommentarformular mit einem Text angezeigt werden. Nachdem ich einige andere, kostenlose Rating Plugins getestet habe, habe ich bei WP-Post­Ra­tings das Ge­such­te gefunden. Alle anderen Plugins können nicht so flexibel eingesetzt werden. Die Mög­lich­kei­ten durch den Aufruf der PHP Funktion sind sehr gut.

Den nachfolgenden PHP-Code habe ich in der functions.php meines Child-Themes in­te­griert. Das von mir verwendete Theme-Framework hat diverse gute Eigenschaften, auf die jetzt aber nicht näher eingehe.

<?php
if (!function_exists( 'tekki_rating' ) ) :
  /**
  * Eine zusaetzliche Funktion in der Anzeige der single.php
  * @hooked evolution_do_single()
  */
  function tekki_rating() {   
    ?>
    <div class="tekki-rating">
      <h2>Wie bewerten Sie diesen Beitrag?</h2>
      <p>Eine schnelle Klick-Bewertung - möglichst mit 5 Sternen - wäre nett. Ein Kommentar mit Ihren Erfahrungen zu diesem Thema würde mich noch mehr freuen. Beides zusammen ...</p>
      <?php the_ratings(); ?>
    </div>
    <?php  
  }
  add_action( 'evolution_do_comments', 'tekki_rating', 4 );
endif;

Das CSS für den “tekki_rating” Block sieht wie folgt aus:

.tekki-rating {
  margin: 70px 0;
}
.tekki-rating .post-ratings img {
  height: 1.0em;
  margin-top: -4px;
}

Der im Browser angezeigte HTML-Code für die Sterne Bewertung im Microformat sieht fol­gen­der­ma­ßen aus:

WordPress Plugin WP-PostRating Meta Einträge

WP-PostRating erstellt die Snippet Microformat Daten unterhalb der Sterne Bewertung

Standardmäßig benutzt WP-PostRatings das Seiten-Header-Bild im Microformat. Das ist aber nicht das Logo welches ich den Suchmaschinen übergeben möchte. Auch dafür gibt es eine Plugin-Lösung. Den folgenden PHP-Code habe ich in der functions.php zu­sätz­lich ein­ge­fügt:

// Rating Logo aktivieren
add_filter( 'wp_postratings_site_logo', 'wp_postratings_site_logo' );
function wp_postratings_site_logo( $url ) {
    return 'https://tekki-tipps.de/wp-content/uploads/brain-website-icon-150x150.png';
}

Dadurch sieht der generierte HTML-Code dann so aus:

WordPress Plugin WP-PostRatings Logo im Microformat einbinden.

Jetzt wird im itemprop=”logo” die richtige Logo URL übergeben.

Rechtssicherheit des WordPress Plugin WP-PostRatings

Ich bin kein Jurist und dies ist keine Rechtsberatung. Dieser Hinweis ist leider nötig. :-/

WP-PostRatings speichert beim Rating immer die IP-Adresse und den ermittelten Host­na­men. Die Daten können in den Rating Logs unter – Dashboard | Ratings | Manage Ratings – angeschaut und gelöscht werden. Das Speichern der IP-Adresse wird nicht durch die Option “Ratings Logging Method” = “Logged By Cookie” beeinflusst. Das permanente Speichern von kompletten IP-Adressen ist nicht erlaubt.

Es kann niemand ohne richterliche Anordnung in Ihr WordPress Backend schauen. Wie Sie persönlich damit umgehen müssen Sie selber wissen. Ich bin kein Anwalt und darf und kann hier keine juristischen Empfehlungen bloggen.

Ich schreibe in meinem Blog auch über die Rechtssicherheit der von mir genutzten Word­Press Plugins. Und weise auf, aus meiner Sicht, rechtliche Stolpersteine öffentlich hin. Wenn ich so einen Stolperstein entdecke und beschreibe, wäre es von mir absolut fahrlässig um nicht zu sagen dumm, wenn ich dann nicht auch selber eine Lösung dafür suche und anwende.

Rechtssichere Lösung für WP-PostRatings

Im WordPress Support-Forum für das Plugin habe ich folgende Beiträge gefunden:

Ich habe den Quellcode der Datei wp-content | plugins | wp-postratings | wp-postratings.php wie im ersten Forum Eintrag beschrieben geändert. Die Zeile 2 in dem unten angezeigten Quellcode ist die jetzt auskommentierte Zeile 578 der wp-postratings.php Datei. In der Zeile 4 der angepasste Quellcode.

// Log Ratings No Matter What
  /*$rate_log = $wpdb->query( $wpdb->prepare( "INSERT INTO {$wpdb->ratings} VALUES (%d, %d, %s, %d, %d, %s, %s, %s, %d )", 0, $post_id, $post_title, $ratings_value[$rate-1], current_time('timestamp'), get_ipaddress(), @gethostbyaddr( get_ipaddress() ), $rate_user, $rate_userid ) );*/
 
    $rate_log = $wpdb->query( $wpdb->prepare( "INSERT INTO {$wpdb->ratings} VALUES (%d, %d, %s, %d, %d, %s, %s, %s, %d )", 0, $post_id, $post_title, $ratings_value[$rate-1], current_time('timestamp'), '', '', $rate_user, $rate_userid ) );

Der Nachteil der ganzen Aktion – wenn eine neue Plugin Version zur Verfügung steht, muss ich vor dem Update den Quellcode wieder anpassen. Ein weiterer Nachteil ist, dass keine Rückverfolgung woher negative Bewertungen kommen möglich ist. Datenschutz ist ein zwei­schneidiges Schwert. Nachfolgend ein Bildschirmfoto des Rating-Browsers ohne IP / Host­name:

WordPress Plugin WP-PostRatings Rating Browser

In der Spalte IP / Host wird jetzt nichts mehr angezeigt.

Wenn Sie schon Ratings in der Datenbank haben, greift die Quellcodeänderung erst für neue Sterne Bewertungen.

Fazit

Der Autor des kostenlosen WordPress Plugin WP-PostRatings – Lester ‘GaMerZ’ Chan – ist schon eine bemerkenswerte Person. Auf seiner Website https://lesterchan.net stellt er seine kostenlosen WordPress Plugins vor. Nun sind 20,8 Millionen Downloads nicht gleichzusetzen mit aktiven Installation, aber trotzdem bemerkenswert. Vielen Dank Herr Chan.

Die flexiblen Einsatzmöglichkeiten von diesem Plugin finde ich sehr gut. Wenn Sie selber Bedenken haben im Quellcode etwas zu ändern ist dieses Plugin nichts für Sie.

Plugin Beurteilung am 17.03.2018
rating-5-stars
ab 1.8.5
ab 4.9.4
100.000+
Wenn bei mir nach einem Plugin-Update Fehler auftreten, werde ich diese hier mit Versionsnummer beschreiben.
Sehr flexibles Plugin. Bei individueller Positionierung sind PHP Kenntnisse hilfreich.

Kontrolle des SEO Fokus-Keyword: Sterne Bewertung

Das Fokus-Keyword dieser Seite ist Sterne Bewertung, zusammen mit den mehrfach vor­han­de­nen Wörtern wordpress plugin WP-PostRatings wird daraus folgende SEO-Kontroll-Suche:

Google Kontrollsuche

In dem Beitrag WordPress Plugin – Yoast SEO beschreibe ich die Kontroll- und Op­ti­mie­rungs­mög­lich­kei­ten von dem auch für diesen Beitrag benutzten SEO Plugin. Dieser Beitrag wird vom Yoast Seo Plugin mit Lesbarkeit = “OK” und SEO = “Gut” be­wertet.

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

Eine schnelle Klick-Bewertung - möglichst mit 5 Sternen - wäre nett. Ein Kommentar mit Ihren Erfahrungen zu diesem Thema würde mich noch mehr freuen. Beides zusammen ...

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Bewertung(en), durchschnittlich: 4,89 von 5 Sternen)
Loading...

5 Kommentare

  1. Ich würde auch gerne in der wp-content | plugins | wp-postratings | wp-postratings.php den Code anpassen. Wie komme ich dahin um ihn anpassen zu können?

  2. Okay habe es schon selbst gefunden. Muss es jetzt nur noch anpassen können. Super Beitrag übrigens. Kann dem ganzen rund ums Coding zwar nicht komplett folgen, da ich darin noch nicht so fit bin aber insgesamt ein mega Beitrag. Echt top!

  3. Toller Beitrag!
    hat auch mit dem anpassen geklappt.
    Habe jetzt noch eine Frage: Muss das Plugin(obwohl jetzt ja jetzt keine Daten erfasst werden) auch noch in der Datenschutzerklärung erwähnt werden? Habe es daher noch nicht aktiviert.
    Gruss

    1. Danke. Nun ich bin kein Anwalt, aber da keine persönlichen Daten (IP-Adresse) gespeichert werden, habe ich dies auch nicht in meiner Datenschutzerklärung erwähnt.

  4. Hallo Frank,
    die coding-Sache habe ich auch nicht so richtig geschnallt, aber ich konnte nach
    (wp-post-ratings eigener) Anleitung, den “the_ratings” code in die page.php meines
    themes einbauen und habe einfach den “Bitte bewerten…” Text davor, in die php-Datei
    geschrieben. Bei mir war dann ‘h3’ die korrekte Schriftgröße.
    – Nachdem ich dann google beauftragt hatte, meine Seite (n) nochmals
    zu indexieren (über die google search-console), hat es innerhalb von ein paar Tagen
    geklappt. Es scheint so, als wenn google die Sterne erst ab 5 Bewertungen anzeigt, aber
    da kann ich auch falsch liegen.
    Viele Grüße Oliver

Ihr Kommentar fehlt hier

Ihre E-Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn im Kommentar ein Link vorhanden ist, muss der Kommentar von mir freigeschaltet werden. Dies kann manchmal etwas dauern. Sie erhalten eine E-Mail wenn der Kommentar freigeschaltet wurde.

Ihre E-Mailadresse wird wegen der Avatar-Integration mit gravatar.com abgeglichen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte meiner Datenschutzerklärung.

Durch die wei­te­re Nut­zung der Web­site stim­men Sie der Ver­wen­dung von Cookies zu. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie unter Cookies und in mei­ner Da­ten­schutz­er­klä­rung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen